TOBLACH DREI ZINNEN

Toblach ist das Tor zu den Dolomiten und birgt mit dem Toblacher See ein ganz besonderes Naturjuwel. von hier aus erreicht man die wohl berühmteste Zufahrt über den Misurina See zu den Drei Zinnen. Im Herzen der bekanntesten Dolomitengipfel ist Toblach immer einen Ausflug wert.

drei zinnen runde

Die Drei Zinnen sind das Wahrzeichen des Hochpustertales: Sie gehören zu den berühmtesten Felsspitzen der Dolomiten. Die Dolomiten sind 2009 von der UNESCO als Welterbe anerkannt worden. Dies ist eine ganz besondere Auszeichnung, welche die weltweite Einzigartigkeit und einmalige Schönheit dieser markanten Gebirgsgruppe  bestätigt.

 

START: Auronzohütte - Misurina - gebührenpflichtige Mautstrasse

Rundweg gesamt ca. 4 Std

Markierung Nr.: 101

Strecke 8,8 km

Höhenmeter 550 m

toblacher see

Der Toblacher See ist ein Juwel am Eingang des Höhlensteintals.  Im Jahr 2000 wurde rund um den See ein Naturlehrpfad mit 11 Stationen eingerichtet. Interaktiv und auf spielerische Weise wird hier auf den Infotafeln Wissenswertes zu Flora und Fauna sowie Geomorphologie vermittelt - ein Unterrichtsort inmitten der Natur, sozusagen.

 

START: Parkplatz Toblacher See - gebührenpflichtig

Rundweg gesamt ca. 1 Std

Markierung: Naturlehrpfad

Strecke 2,5 km

dürrensee - drei zinnenblick

Umgeben von einem traumhaften Berg- und Gipfelszenario liegt der Dürrensee im inneren Höhlensteintal. Dieses kühle Nass gehört zu den drei größten Naturseen im Hochpustertal in Südtirol und besticht nicht nur durch seine spektakulären Farben, sondern auch durch seine ideale Lage

TIPP: in Kombination mit dem Toblacher See liegt auf halber Strecke zw. Dürrensee und Toblacher See der bekannte "Drei Zinnen Blick" - wunderschöner Aussichtspunkt auf die Nordwände der Drei ZInnen