GSIESER TAL

Das Gsiesertal gehört zu den naturbelassenen Tälern Südtirols. Das weite Tal mit seinen Bewohnern besticht vor allem durch ihre Naturverbundenheit und Ursprünglichkeit - zahlreiche stattliche Höfe schmücken die grünen, Blumen-übersäten Wiesen. Umrahmt wird das Tal von den Ausläufern der Rieserfernergruppe und der Defreggeralpen.

HOCHRAUTALM

Eine kleine aber sehr  feine Alm. Neben dem leichten Wegverlauf lockt diese Alm immer wieder durch Ihre einzigartigen Gerichte, typisch und traditionell und trotzdem von unglaublicher Finesse. Das Knödeltris ein Traum, die Desserts eine Sünde wert…

 

START: Mudlerhof Taisten

Aufstieg ca. 1 Stunde

Markierung Nr.: 5a - 5

Höhenmeter 300

TAISTNER ALM

Hoch über der Ortschaft Taisten, auf einer Meereshöhe von 2.015 m, liegt die Taistner Alm, auch Taistner Vorderalm genannt. Sie ist ein schönes und beliebtes Ausflugsziel in Taisten.

TIPP: Die beliebteste Wanderung im Gebiet der Taistner Alm ist die 3-Gipfel-Überschreitung Lutterkopf - Durrakopf - Rudlhorn

 

START: Mudlerhof Taisten

Aufstieg ca. 1,5 Stunden

Markierung Nr.: Forstweg

Strecke: 3,5 km

Höhenmeter 370

UWALDALM

Die Uwald Alm im Gsieser Tal zählt zu den beliebtesten Hütten des Pustertals. Dort, auf etwa 2.000 m Meereshöhe, öffnet sich die Sicht auf das ganze Tal, auf die Villgratner Berge und bis zu den Pragser und Sextner Dolomiten.

TIPP: unbedingt sehenswert ist das Hofmuseum Voadahuibn in St. Magdalena

 

START: Talschlusshütte Gsies

Aufstieg ca. 1,5 Stunden

Markierung Nr.: 12 - 13

Strecke: 4 km

Höhenmeter ca. 300 m